Aktuelles

Sehr geehrte Mieterinnen und Mieter,

Das Jahr 2020 steht bisher im Zeichen der Corona-Krise und die damit verbundenen Herausforderungen. Diese betreffen uns als Genossenschaft genauso wie im Besonderen unsere Mieterinnen und Mieter. Als Genossenschaft haben wir die Zeit genützt um unseren sozialen Gedanken weiter voranzutreiben und Neuerungen einzuführen, wie zum Beispiel unsere Homepage www.erstegwg-steyr.at.

Ziel ist es unseren Mieterinnen und Mietern schnell Informationen zukommen zu lassen:

 


Zusammen Wohnen

Bewohnerinnen und Bewohner in Wohnanlagen teilen sich trotz der eigenen Wohnung ein Wohnhaus. Ein rücksichtsvoller Umgang miteinander erspart Konflkte mit den Nachbarinnen und Nachbarn. Das die Lebens- und Wohnqualität aufrecht oder besser wird, dazu kann jede und jeder selbst beitragen.

„Zusammenleben heißt,

gemeinsam den Alltag zu meistern,

sich zu begegnen, auszutauschen, zu kooperieren,

Konflikte auszutragen und auszuverhandeln.“


Mülltrennung

Da die Kosten der Müllentsorgen stetisch ansteigen, möchten wir darauf hinweisen Ihren Wohnungsmüll richtig zu trennen. Ein weiteres Problem einer nicht korrekten Mülltrennung ist die Rattenplage.


Vogelfütterung

Wir weisen darauf hin, dass das Vogelfüttern in den Wohnanlagen verboten ist!Abgesehen vom vermehrten Vogelkot, locken sie durch das Füttern auch Ratten an.


Wertvolles Gut „Wasser“

Wir weisen auf einen umweltgerechten, ökonomischen und sozialverträglichen Umgang mit der Ressource “Wasser”. Verschwenden Sie nicht unnötig Wasser!


Stiegenhaus, Allgemein Gänge

Das Stiegenhaus und die Gänge sind „Allgemeinflächen“ und müssen aus feuerpolizeilichen Vorschriften frei zugänglich sein. Es sind keine persönlichen Gegenstände wie Regale oder Schuhe im Stiegenhaus erlaubt. In den nächsten Monaten werden verstärkt Kontrollen hierzu durchgeführt.


Stiegenhaus Reinigung

In manchen Wohnhäusern wird die Stiegenhaus Reinigung von den Mietern selbst übernommen. Aufgrund vermehrter Beschwerden möchten wir darauf hinweisen, das die Reinigung gerecht unter den Mietern aufgeteilt werden soll und auch durchgeführt werden muss. Ansonsten ist die Genossenschaft berechtigt die Reinigung Fremd zu vergeben.


Sperrmüllaktion

Im Jahr 2020 wird systematisch in allen Allgemeinräumen, Radräume etc. eine Sperrmüllräumung der Wohnhäuser durchgeführt.

Die Termine werden frühzeitig per Aushang und Postwurf bekanntgegeben, damit jeder Mieter genügend Zeit hat um seine persönlichen Sachen zu beschriften


Fenster – Stoßlüften

Während der Heizperiode sind die Stiegenhausfenster und auch die Keller -Haus- bzw. Hoftüre geschlossen zu halten und ausschließlich zum Zweck des Luftaustausches (Stosslüften) zu öffnen. Dies sollte pro Tag nicht öfters als viermal zu einer maximalen Dauer von 10 Minuten passieren. Jegliches weitere oder längere Öffnen der Fenster trägt zu einer massiven Abkühlung des Stiegenhauses und in weiterer Folge zu einem unnötig erhöhten Energiebedarf jeder einzelner Wohnung bei.

Sie werden daher aufgefordert, die Fenster nur zum Stoßlüften zu öffnen, diese jedoch ansonsten geschlossen zu halten.


Haustierhaltung

Grundsätzlich sieht das Mietrecht keine Haustierhaltung in einer Mietwohnung vor, dieses ist in der Hausordnung verankert. Aufgrund einer sozialer Sichtweise wird die Haltung von Tieren seitens der 1. GWG Steyr geduldet. Solange die Haltung der Tiere ordnungsgemäß und verantwortungsvoll passiert.

Bevor Sie beabsichtigen ein Tier in ihre Mietwohnung zu holen, müssen Sie um eine Bewilligung bei der 1. GWG Steyr ansuchen.


Parkflächen

 

Die angemieteten Abstellplätze bzw. Garagen müssen genützt werden! Wir weisen darauf hin, das die eigens gemieteten Parkflächen, auch belegt sein müssen!

Die Allgemeinflächen sind nicht fürs PARKEN gedacht!

 

 

 

Print Friendly